CALLY

 

 

Cally, ein pechschwarzes Mischlingsmädchen, geboren am 21. Mai 1991 zog im Alter von 8 Wochen zu Aska ins Haus.

Die Mutter dieses Welpen war eine Labradorhündin und der Vater ein Deutscher Schäferhund.

 Cally war einfach ein Schmusebär. Sie mochte Alle, ob gross oder klein, ob Vierbeiner oder Zweibeiner.

Sie hatte nur gute Eigenschaften und wusste nicht was Bösartigkeit war.

 

Sie war der ideale Haus-und Familienhund und der richtige Spielkumpan für Aska.

Die beiden Hunde hielten uns alle auf Trab, hatten sie doch nur Unsinn im Kopf.

 

Cally besuchte ebenfalls eine Hundeschule.

 

Ab 1993 machte sie mit Chantal Agility.

Sie hatte Spass daran, nur wenn es zu heiss war musste sie, bedingt durch  ihre korpulente Statur und ihr schwarzes Fell,  pausen.

 

 

 

 

 

 

 

1993 Zu Besuch in Mont-St-Martin (F)

 

 

 

 

Cally absolvierte ihr allererstes Turnier 1993 in Bettemburg.

Sie war der jüngste Hund der an dem Tag an den Start ging und wurde deshalb mit einem Pokal belohnt.

 

Cally's Agility Bilder:

 

 

Zu Hause war sie immer noch der ruhende Pol und liess sich durch nichts erschüttern.

 

 

 

 

Auch wenn sie nicht so schnell und draufgängerisch war wie viele andere Hunde, so hat sie es doch geschafft Pokale zu gewinnen.

 

Ausserdem hat sie geholfen im Jahr 1997 die Coupe de Luxembourg in Differdingen für den Verein zu gewinnen.

Coupe de Luxembourg  1997
Coupe de Luxembourg 1997

 

 

Im Alter von 7 Jahren machten die Gelenke Cally zu schaffen und sie musste in die Seniorenklasse umgemeldet werden weil sie trotz allem noch Bewegung brauchte.

In dieser Klasse absolvierte sie nur noch ab und zu ein Turnier.

 

Ihr letztes Turnier war die Landesmeisterschaft 1998 in Reisdorf.

 

An dem Tag wurde Cally zusammen mit Bella und Inka Landesmeister mit der Mannschaft bei den Senioren.

 

 

Cally wurde 11 Jahre alt.

 

Sie überquerte am 6. Juni 2002 die Regenbogenbrücke.

 

 

 

 Seite von MIRKA